Startseite » Aktuelles » Panini peilt EM-Rekordumsatz in Deutschland an
...
...

Bilder zum Artikel downloaden

D Euro2012 Albumcover1

In Deutschland kam am 29. April eine Sonderedition auf den Markt, erkennbar am goldenen Albumcover und der Deutschlandflagge.

Alle neun EM-Alben Panini

Die Kollektion zur Euro 2012 ist die neunte seit dem ersten EM-Album im Jahr 1980.

D GER-Mario Goetze

Sticker aus der Sonderkollektion für Deutschland (erkennbar am brombeerfarbenen Rand).

24. Mai 2012

Panini peilt EM-Rekordumsatz in Deutschland an

Die Panini Verlags GmbH übertrifft rund drei Wochen nach Verkaufsstart die Umsatzzahlen des Vergleichszeitraums 2008 und möchte den EM-Rekord von 50 Millionen verkauften Tütchen brechen

Die Bildergeschichte scheint auf ein Happy End zuzusteuern: Mehr als drei Wochen nach Verkaufsstart der Stickerkollektion in Deutschland (29. April), ist die Panini Verlags GmbH auf dem besten Weg, einen EM-Rekord aufzustellen. Die ersten bei den Händlern stichprobenhaft ermittelten Verkaufszahlen weisen darauf hin, dass Panini in Deutschland mehr Tütchen verkauft hat als im Vergleichszeitraum 2008. Doch abgerechnet wird bekanntlich am Schluss: Insgesamt stehen als Vergleichsgröße 50 Millionen Tütchen zu Buche, die bei der EM 2008 in Deutschland abgesetzt wurden.

„Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir diese Bestmarke übertreffen werden“, sagt Frank Zomerdijk, Geschäftsführer der Panini Verlags GmbH und gibt ein neues Ziel aus: „Jetzt werden wir die Zahlen der WM 2010 mit rund 70 Millionen verkauften Tütchen in Deutschland anpeilen.“

Der Allzeitrekord von Panini datiert aus dem Jahr des Sommermärchens: 2006 hat Panini in Deutschland  bei der Heim-WM 160 Millionen Tütchen an die Frau und an den Mann gebracht.

„Die Stickerkollektion zur Euro 2012 wurde in Deutschland erstmals als Sonderedition aufgelegt, die nur hierzulande erhältlich ist. Sie wartet mit einer eigenen Gestaltung und eigenen Inhalten auf – im Vergleich zu den Stickern und Alben, die in den übrigen Ländern Europas verkauft werden. Das scheint anzukommen bei den Panini-Fans“, erklärt Zomerdijk.


Artikel teilen
Alle Fotos zur journalistischen Nutzung mit Nennung der Quellenangabe "Panini" zum Abdruck frei.